Neubau Parkhaus Emser Therme in Bad Ems

Haupteingang
Foto: Levin Liebmann

Die Emser Therme bietet ihren Gästen auf 6.600 m² Thermenlandschaft, SaunaPark, WellnessGalerie, FitnessPanorama und einem Restaurant Entspannung auf höchstem Niveau. Die meisten von ihnen kommen mit dem Auto. Schon lange klagten die angrenzenden Wohngebiete über den Parkdruck. Nun soll auch noch ein Hotel hinzugebaut werden. Da war eine praktikable Lösung gefragt.

Auf einem in jeder Hinsicht sehr schwierigen Grundstück wurde ein neues Parkhaus mit 278 Stellplätzen geplant und im Juni 2021 in Betrieb genommen. Es handelt sich um eine einsinnige Parkrampe mit Abspindel. Als Konstruktion hat sich die vielfach bewährte AMP-Voutendecke durchgesetzt, bei der trotz einer Geschosshöhe von nur 2,65 m eine großzügige Raumhöhe von 2,50 m und selbst unter Unterzügen noch eine lichte Durchfahrtshöhe von 2,35 m umsetzbar war.

Wie bei AMP-Garagen üblich, bewegt sich der Verkehr im Einbahnverkehr. Die Stellplätze sind 2,50 m breit und benutzerfreundlich schräg aufgestellt.

Objekt
Bauherr: Emser Therme GmbH
Planungsleistung AMP: Generalplanung
Rohbauunternehmer: Deurer GmbH  Co KG

 

Parkhausdaten
Anzahl der Stellplätze: 277
Stellplatzbreite: 2,50 m
Bruttogeschossfläche 9535 m²
Baukosten netto: 7.300.000 €
Eröffnung: Juni 2021
nach oben