Parkhaus St.-Josefs-Hospital in Wiesbaden

2-3 geschossige, 2-gassige Tiefgarage mit Dachbegrünung; Vertikalerschließung über Halbspindeln; Direkter Zugang zum Foyer des Krankenhauses; unterirdische, direkte Anbindung an eine Nebengarage im 2. und 3. UG; mechanische Zuluft, natürliche Abluftführung.

Objekt
Bauherr + Projektsteuerung: Filialinstitut der armen Dienstmägde Jesu Christi, Wiesbaden
Generalplanung: Vehling - Architekten BDA Ingenieure,  Bad Vilbel - bis Lph 4 incopa - Gesellschaft für Bauplanung und internationale Cooperation mbH. Saarbrücken - ab Lph 5
Planungsleistung AMP: Objektplanung ohne Bauüberwachung, Tragwerksplanung und Planung der technischen Gebäudeausrüstung
Generalunternehmer: Riedel Bau GmbH & Co. KG, Schweinfurt
Oberflächenplanung: F.-J. Hendrikx Landschaftsarchitekten Heuchelheim

 

Parkhausdaten
Anzahl der Stellplätze: 246
Stellplatzbreite: 2,50 m
Aufstellwinkel: 47,33 °
Achsraster längs/quer: 6,80 m / 13,30 m
Geschosshöhe EG: 3,10 m
Geschosshöhe 1./2. UG: 2,65 m
Baubeginn: Mai 2005
Eröffnung: August 2006
nach oben